Dazu gab es am Freitag, 27.  März, einen langen Bericht auf der ersten Seite des Füssener Blattes (Allgäuer Zeitung). Der Artikel findet sich als Foto unten. Dazu schrieb ich einen Leserbrief, der am 31.3. im Füssener Blatt veröffentlicht wurde. Nachprüfbar sind die Aussagen des Büros „Markt und Standort Beratungsgesellschaft mbH“ zu dem damals geplanten Neubau…

Weiterlesen

Der genaue Wortlaut der Eingabe betreffs der geplanten 16 „Altenwohnungen“ findet sich in dem Beitrag: Eingabe zum B-Plan W 60 zu geplanten „Altenwohnungen“ Die Reaktion darauf findet sich in der Neufassung des Bebauungsplantextes. Der gesamte Entwurf findet sich hier unten als PDF-Dokument: B-Plan W 60 „Guggemoswiese. Stand 18. März 20 Die Abwägung auf meine Eingabe…

Weiterlesen

Manchmal werden Dinge fortgeführt, weil sie so laufen. Zum Beispiel gilt es als ausgemacht, dass ein neues Jugendhaus in Füssen entstehen soll. Ist das wirklich sinnvoll, fragte ich mich und kam zu folgender Einschätzung (Leserbrief auf Seite 32 der Allgäuer Zeitung vom 6. März 20): Im Sozialgesetzbuch wird in Kapitel 2 „Leistungen der Jugendhilfe“ beschrieben.…

Weiterlesen

10.2.20: Der Bebauungsplan ist schon länger Thema, nun stellten die Stadträte fest, die Widmung von 16 Wohnungen als Altenwohnungen verlangt  diese Nutzung „dauerhaft“. Es scheint, mit meinen Fragen zu dieser angedachten Widmung kam das Thema in Bewegung. Es sind nun keine Altenwohnungen auf dem Gelände mehr geplant. _______________________________________________________________________________________________ Über die Bürgerversammlung und meine Eingabe zu…

Weiterlesen

Am Montag, dem 11.11., wird um 19:30 Uhr die Bürgerversammlung der Stadt Füssen.  Ein Bus fährt für Bürger aus Hopfen und Weißensee zum Haus der Gebirgsjäger. Von mir wurden 2 Fragen und 7 Eingaben eingereicht, die hier folgen: Frage 1 Neben den Eingaben würde ich noch darum ersuchen, dass in der Bürgerversammlung der städtische Anteil…

Weiterlesen

Wer hört sie nicht, die zahllosen Reden in Füssen von Stadträten und Bürgermeister über die Wichtigkeit preiswerteren Wohnraumes für die Stadt. Nach dem Lesen dieses Artikels scheint allerdings die Praxis nicht dem zu folgen. Und was die Ablösesumme betrifft, ein Witz für den Verzicht auf über 2000 m² preiswerteren Wohnraumes.  Die städtisch Häuser in der…

Weiterlesen

Man glaubt es kaum, die Stadt will das Grundstück unterhalb der Franziskanerkirche und des -klosters kaufen. Artikel vom 5.11.2019. Stadt Füssen weiß ja nicht, wohin mit dem finanziellen Reichtum. Das Bauamt hat zu wenig zu tun und braucht die Arbeit für einen neuen Bebauungsplan??? Ich empfehle sehr, in folgendem Bericht die Seite 50 zu lesen.…

Weiterlesen

In Füssen wird ein neuer Bahnhalt ins Auge gefasst. Und das gerade einmal rund 1000 Meter entfernt vom jetzigen Bahnsteig. Viel zu nah! Was würde stattfinden: Der Zug fährt kaum an, da ist Bremsen und Halten angesagt, Ganz unten ist ein Bild aus google maps mit der ungefähren Entfernung vom jetzigen Bahnhof zum neuen Halt.…

Weiterlesen

  Stadt Füssen: Ergebnis des Bürgerentscheides   Ganz aktuell: Der Bürgerentscheid wurde gewonnen. Über 3100 Wahlberechtigte stimmten für den Erhalt der Kioskanlage, das waren rund 85 % der abgegebenen Stimmen. Hier berichtet der Kreisbote Kreisbote über Wahlausgang —————————————————————————————————– Die Aufstellung eines Bebauungsplanes bedeutet Folgekosten. Am 25.7.2017 liegt der Antrag im Stadtrat, einen Bebauungsplan für den…

Weiterlesen

  Für viele Vorhaben werden städtebauliche Verträge zwischen dem Investor und der Stadt abgeschlossen. Meist geschieht dies im Zusammenhang mit einem Bebauungsplanverfahren. In Füssen ist die Bebauung der Guggemoswiese derzeit ein Beispiel. In § 11 des Baugesetzbuches (BauGB) sind städtebauliche Verträge geregelt. Unten findet sich der Paragraph aus dem BauGB. Es ist erkennbar, dass eine…

Weiterlesen